Fotoshooting Make-Up selbst gemacht!

Fotoshooting Make-Up

Fotoshooting Make-Up selbst gemacht! 

Es steht ein Fotoshooting vor dir. Egal ob es Indoor- oder Outdoor- Fotoshooting ist, fragst du dich sicher „Wie ich mich schminken soll“? Wer möchte auf Nummer sicher gehen, bucht am besten eine Visagistin dazu. Aber es ist leider nicht immer möglich. Ein perfektes Fotoshooting Make-Up ist aber unheimlich wichtig! Eine meine beliebteste Make-Up Artistin Lisa Belyanina, mit denen ich oft und sehr gern zusammen arbeite, hat speziell für meine Models ihre Tipps und Tricks für das perfekte Fotoshooting Make-Up verraten!

Fotoshooting Make-UpLisa Belyanina:

„Als allererstes muss ich sagen, dass egal für was ihr euch fotografieren lasst ist es immer wichtig, dass ihr euch wohl fühlt. Egal wie trendig der Look gerade in den Zeitschriften ist oder wie viele Blogger über das eine oder andere Produkt sprechen, verdeckt nicht eure Persönlichkeit! Glaubt mir, man sieht es sofort, ob das Model sich wohl und hübsch fühlt und dementsprechend werden auch eure Bilder!

  • Es macht einen großen Unterschied, ob ihr drinnen oder draußen shootet!
    Für draußen setzt euch am besten vor dem Fenster hin und schminkt euch im Tageslicht. Wenn ihr keinen Raum zum Schminken habt, setzt euch direkt ins Freie oder bei schlechtem Wetter ins Auto (auch zum Fenster). Bei Indoor Aufnahmen braucht ihr entweder ein Fenster oder noch besser, ihr schminkt euch in dem Licht, in dem der Fotograf euch fotografieren wird. So könnt ihr genau abschätzen, welche Farben ihr nehmen sollt.
  • Für die Outdoor Fotoshooting bleibt am besten beim natürlichen Look! Da das Licht draußen nicht zu viel Farbe wegwischt, wie es bei Indoor meistens der Fall ist, könnt ihr entweder die übrige Menge an Kosmetik verwenden oder für den Fall der Fälle eine Schicht mehr. Bei Indoor Fotzoshoting solltet ihr darauf achten, mehrere Schichten von jedem Produkt zu nehmen. Wenn ihr also nur eine Schicht Foundation/Rouge/Contoring/Highlighter benutzt, greift diesmal zu drei.
  • Wenn ihr es gewohnt seid nur einen Lidschatten zu benutzen, der neutral ist, dann wird es jetzt Zeit für drei oder vier Töne, die immer intensiver werden. Trotzdem sollten die Lidschatten Farben in der gleichen Farbpalette bleiben ( von hellbraun über mittelbraun bis hin zum dunkel braunem Ton).
  • Es ist ungemein wichtig einen Primer (Make-up Grundierung) zu benutzen. Er sorgt dafür, dass eure Poren kleiner erscheinen, eure Haut weniger glänzt und die Foundation leichter verblendet wird. Achtet darauf, dass ihr bei fettiger Haut einen mattierenden Primer und bei trockener Haut einen mit viel Feuchtigkeit benutzt.
  • Bei einer Foundation ist es egal, ob es sich um eine Innen-oder eine Außenaufnahme handelt, der Ton muss perfekt passen. Außerdem ist es wichtig eine deckende Foundation zu benutzen, eine weniger deckende könnte die Unebenheiten zu sehr betonen.
    Der Concealer sollte einen oder zwei Töne heller sein, als eure Foundationfarbe.
  • Pudert den Concealer unten den Augen unbedingt ab. Außerdem ist es wichtig die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) abzupudern und den Rest des Gesichtes ungepudert lassen. Zu viel Puder überall würde nur noch die Gesichtshaare, die Falten und Poren unterstreichen.
  • Beim Highlighter gibt es keine Grenzen! Benutzt ihn auf dem höchsten Punkt der Wange, auf der Nase, Lippen, im Innenwinkel des Auges und unter und über der Augenbraue.
  • Contouring sollte beim Tageslicht nicht übertrieben werden, beim künstlichen Licht können es ruhig drei oder vier Schichten sein.
  • Beim Rouge gilt für Draußen genau das gleiche wie beim Contouring und Innen reichen zwei Schichten.
  • Augenbrauen können wie gewöhnt nachgezogen werden.
  • WIMPERN! FALSCHE WIMPERN ist ein MUSS! Wimpern fallen leider nie wirklich auf, sind aber unheimlich wichtig für Aufnahmen!
  • Bei Lippen würde ich nicht zu ganz hellen Tönen greifen, da ihr schnell „ungesund“ aussehen könntet. Lieber mal was roséfarbendes oder was bräunliches. Das gilt für beide Shootingsituationen.“

Und hier ist ein Video von Lisa, mit noch mehr Tipps für das perfekte Fotoshooting Make-Up! Stöbert Lisa´s YouTube Account, da gibt es sehr viele interessante Tipps für MakeUp und Styling. Übrigens, sie macht auch tolle Workshops für nicht-Profis, die sich richtig schminken lernen wollen. Ich habe bei einem Workshop für Tagesmake-up mitgemacht und es hat wirklich viel Spaß gemacht. Seitdem schminke ich mich nur so, wie Lisa gezeigt hat.

 

 

Den ganzen Artikel in Lisa´s Blog: https://lisabelyanina.wordpress.com/2017/01/19/das-perfekte-fotoshooting-make-up/

Noch mehr Tipps für Fotoshoting Vorbereitung findest du in diesem Artikel:  http://smanyuk.de/tipps-fuer-fotoshooting-vorbereitung/

 

Web: https://www.lisabelyaninamakeup.com

Instagram : https://www.instagram.com/lisa_belyan…

Facebook: https://www.facebook.com/Lisa-Belyani…

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCIrz39GjHaMgbXr9qO_-8tg

*Fotos sind ausnahmsweise nicht von mir gemacht, sondern von Lisa 🙂

Leave a comment